DEW Technik-Wissen

Technik-Wissen: Innovation braucht Erfahrung

Es gibt Dinge, die kann sich jedes Unternehmen kaufen – zum Beispiel einen modernen Maschinenpark. Es gibt aber auch Dinge, die nicht käuflich und gerade deshalb von unschätzbarem Wert sind – zum Beispiel die Erfahrung aus fast 100 Jahren Spezialisierung auf das Thema Elektrowärme. In Kombination mit neuesten Technologien macht uns das in dieser Zeit zusammengetragene Praxiswissen zu einem Partner für die elektrische Beheizungstechnik, der auch ambitionierte Anforderungen zuverlässig umsetzen kann.

Aufbau eines Rundrohrheizkörpers

Rundrohrheizkörper sind das Spezialgebiet der Elektrowärme Döbeln GmbH. Wir entwickeln und fertigen diese in allen gängigen Durchmessern und Längen sowie in verschiedenen Materialien. Der Grundaufbau ist jeweils identisch:

Sie bestehen aus einem Metallrohr (1), in dem der hitzebeständige Heizleiter (2) vollständig von hochwertigem, gut wärmeleitenden und temperaturbeständigen Isolierstoff (3) umgeben ist. Über Kontaktstifte (4) wird die elektrische Energie direkt zur Heizwendel geleitet. Die Rohrenden sind mit Keramikbuchsen (6) geschützt und sorgfältig zum Isolierstoff abgedichtet (5). Die Betriebsspannung und die Länge des Rohrheizkörpers sowie der vorgesehene Verwendungszweck sind konstruktive Einflussfaktoren auf die Größe der unterzubringenden Leistung.

Technische Parameter

Rohr-Ø6,5 mm8,5 mm6,5 mm8,5
mm
12,5 mm
MaterialKupfer1.4541/
1.4404/
1.4828/
1.4876/
2.4858
1.4541/
1.4404/
1.4876
Spannung24 – 
480 V
12 – 
480 V
12 –
690 V
12 –
690 V
Leistung~8.000W~6000W~10.000W~13.000W
gestreckte Länge300 – 
2.300mm
300 – 
4.400mm
350 – 7.000mm400 – 7.000mm
unbeheizte Länge40 –
80mm
40 –
310mm
40 – 
420mm
40 –
1.000mm

60-
1.050mm

elektrische AnschlüsseM3M4M3M4M6
 Ø 2,5Ø 3,5Ø 2,5Ø 3,5
Flachstecker 6,3 + 4,8 (gerade/abgewinkelt) / Doppelflachstecker×××× 
Klemme M4 (gerade/abgewinkelt)×××× 
Litze×××× 

Andere technische Abmessungen sind nach Rücksprache möglich. Die aufgeführten Abmessungen sind äußere Grenzwerte, welche durch verschiedene Randbedingungen variieren können.

Anschlussausführungen

Gewinde M3/M4/M6

Diese Ausführung erlaubt eine schnelle Kontaktierung von Kabeln mit einem Kabelschuh oder von mehreren Anschlussenden mit Schaltbrücken aus Kupfer/Messing oder Kabeln. 

Flachstecker 4,8 o. 6,3

Hier wird der elektrische Anschluss idealerweise mit einem entsprechenden Kabelschuh vorgenommen.


 

Doppelflachstecker

Bei Doppelflachsteckern bietet sich die unkomplizierte Kontaktierung von Verschaltungsvarianten mit einem Kabelschuh an. Ein Vorteil dieser Anschlussart ist die Möglichkeit einer schnellen Umverdrahtung (z. Bsp. zwischen Reihen-/Parallel-/Stern oder Dreieckschaltung).

Klemmanschluss

Hier können Kunden den Anschluss mit einer Litze inkl. Kabelschuh bzw. mit blankem Ende montieren.

Litze/Kabel

Durch das Anschweißen von individuell vor konfektionierten Litzen/Kabeln kann die Schaltung kundenseitig individuell vorgenommen werden, zum Beispiel in einem Klemmbock. Die Punktschweißstelle kann auf Wunsch mit einem Schrumpfschlauch geschützt werden, durch einen Innenkleber ist auch eine feuchtigkeitsgeschützte Ausführung möglich.

 

Befestigungsvarianten

Gewindebuchsen

Die Gewindebuchsen aus StgalZn, Messing oder Edelstahl werden angepresst oder gelötetet. Lieferbar sind sie in den Größen M10, M12, M14 und ??? [ für Ø12,5 noch zu klären ].

Schraubköpfe

Bei der Befestigung mittels Schraubköpfen aus Messing oder Edelstahl werden die entsprechenden Elemente eingelötet. Alle Größen sind in verschiedenen metrischen oder zölligen Gewinden lieferbar.

Flansche 

Wir verwenden Stahl bzw. Edelstahl in genormten Größen (DIN/Ansi) oder fertigen individuelle Flansche. Elemente werden eingelötet, eingeschweißt oder gepresst.
 

Fügeverfahren

Anpressen

Die Heizelemente werden mit speziellen Werkzeugen auf hydraulischen Presse mit den Befestigungselementen gefügt.

Schweißen

Die Baugruppen werden im Schweißverfahren gefügt.

Löten

Eine weitere Option ist das Fügen der Baugruppen im Handlötverfahren, im Ofen oder auf dem Karussel durch Weich- oder Hartlöten.

Leistungsberechnung

Als besonderen Service für Hersteller, Installateure oder technisch versierte Kunden stellen wir Ihnen einen Heizelement-Rechner zur Verfügung. Durch Eingabe der entsprechenden Kennzahlen – je nach Zielgröße Masse, spezifische Wärme, Temperaturdifferenz etc. – können Sie binnen Sekunden die Leistung oder die Aufheizzeit berechnen lassen. So sparen Sie sich den Blick ins Formelbuch und aufwendige manuelle Berechnungen.